Ich war am Samstag mit dem Homie THEMOLDERNWAY nicht nur meinen nagelneuen Nike Sb Dunk „Black Pigeon“ fotografieren – die Ergebnisse gibt’s ja bereits hier – sondern auch die neuesten Nike Hybride, die in Kürze in den Stores stehen. Der Nikelab Air Max 97 Plus und der Air Max Plus 97 bestehen, der Name verrät da schon ’ne Kleinigkeit, aus dem Upper des einen und der Sohle des jeweils anderen Schuhs.

Grundsätzlich bin ich ja, so lange es bei einer Marke bleibt, ein Freund von Experimenten. Die Soleswaps von JNorris zum Beispiel sind großartig – für’s Sneakers Magazine habe ich mir die mal genauer angeschaut. Air Max 1 Sohle unter klassische 90er Upper, das geht ziemlich gut klar. Die Flyknit Soleswaps hingegen fand ich schon immer etwas schwierig.

Die ersten Bilder vom Air Max 97 Plus waren ziemlich vielversprechend, da mit Air Max 97 Sohle und TN Upper meiner Meinung nach zwei ähnlich aggressiv und dynamisch wirkende Parts aufeinandertreffen. Das passt auf einander und der Textil-Upper schmeichelt dem Shape des 97er sogar ziemlich. Und dann dieser kleine Jewel Swoosh auf der Seite! Kommt am Fuß saugut und ist definitiv auch tragbar, wenn man kein Ticker ist.

So begeistert ich vom Air Max 97 Plus bin, so konträr verhält es sich beim Air Max Plus 97. Ganz ehrlich, ich habe das Gefühl, dass Sohle und Upper hier absolut gar nicht aufeinander passen. Der Upper des 97er sieht auf der Mittelsohle richtig klobig aus, aber nicht im trendy Dad Style. Irgendwie leider daneben.

Am 21.11. kommen beide Hybriden u.A. bei 43einhalb als NikeLab Release in die Regale und auf die Straße – ich hoffe, ihr entscheidet euch für den richtigen. Spaß, macht was ihr wollt, ist ja nur meine Meinung.